Feine Texte
Almut Herwig

Gerne unterbreite ich Ihnen kostenlose und unverbindliche Angebote, abgestimmt auf Art, Umfang und Zielsetzung des von Ihnen gewünschten Dienstes.
Für eine Honoraranfrage oder um ein Vertragsbeispiel anzufordern, schreiben Sie mir:

Almut-Herwig@texttender.de

Schüler, Auszubildende, Studenten und Promovierende erhalten Vergünstigungen.

 

Lektorat

Auf der Basis eines Probelektorates an Ihrem Text erstelle ich ein unverbindliches und kostenloses Angebot, orientiert an den Honorarempfehlungen des VFLL, des Verbandes der Freien Lektorinnen und Lektoren e.V.
 

Das Probelektorat

Die Korrekturbedürftigkeit eines Textes, sein formaler und inhaltlicher Reifegrad, die Textsorte und die verschiedenen Lektoratsformen bedeuten unterschiedlichen Arbeitsaufwand. Es können Seitenpreise, Stundenhonorare oder Pauschalen angemessen sein, je nach Textgattung, Länge des Textes und Umfang der nötigen Arbeiten. Die Honorare werden per Probelektorat, gemäß der von Ihnen gewünschten Leistung, anhand von genormten Musterseiten oder Abschnitten Ihres Manuskriptes ermittelt. (Eine Normseite umfasst maximal 30 Zeilen à 60 Anschläge, zwischen 1500 und 1650 Zeichen inklusive Leerzeichen.) Die Seiten, die Sie für das Probelektorat auswählen, sollten repräsentativ für den Zustand des gesamten Textes sein.

 

Schreiben von Texten und Reden

Es können Pauschalen, Stundenhonorare oder Seitenpreise vereinbart werden, abhängig von der gewünschten Textsorte und dem Verwendungszweck des zu verfassenden Textes.

Bitte beachten Sie, dass ich keine Texte erarbeite, die in irgendeiner Form der Leistungskontrolle in Schule, Ausbildung und Studium dienen. So schreibe ich keine Referate, Seminararbeiten oder Wissenschaftstexte, die zum Leistungsnachweis oder der Erlangung akademischer Abschlüsse und Grade dienen.

Für das Verfassen kürzerer Reden, mit geringem Rechercheaufwand, die Sie lediglich einmalig einsetzen möchten, so z. B. im privaten Rahmen anlässlich von Familienfesten, unterbreite ich Ihnen gerne entsprechend angepasste, günstige Angebote. Grundsätzlich maßgebend, für das Erarbeiten von Reden anderer Art und Zeilsetzung, sind die Honorarempfehlungen des VRdS, des Verbandes der Redenschreiber deutscher Sprache.

 

 

Schreib- und Vortragscoaching

Der Entscheidung für eine Zusammenarbeit im Rahmen eines Schreib- oder Vortragscoachings geht ein unverbindliches und, in meinen Räumen, kostenloses Kennenlerngespräch voraus. Es gibt Ihnen Gelegenheit, Ihr Projekt und dessen Zielsetzung vorzustellen und sich mit meinem Angebot vertraut zu machen.

Für Schreib- und Vortragscoachings können Pauschalen, Tagespauschalen und Stundenhonorare sinnvoll sein, je nach Ziel, Zeitspanne und Umfang der gewünschten Begleitung.

Das Stundenhonorar für ein Schreib- oder Vortragscoaching beträgt 45 Euro.

Möchten Sie meinen Dienst als Lektorin mit dem des Schreibcoachings kombinieren? Wünschen Sie für eine von mir für Sie verfasste Rede ein Vortragscoaching? In diesen Kombinationen können für die Coachings vergünstigte Pauschalen vereinbart werden.